Berichte aus der Abteilung Tischtennis

2017

Im Mai fand das erste Kinder- und 

Jugendturnier mit Sommerfest der

Abteilung Tischtennis statt.

Zum einem wurde im Tischtennis 

um den Sieg gekämpft, zum anderen

konnten in der Fußballhalle die Kinder

und Jugendlichen an verschiedenen

Stationen ihr Geschick

und ihre Koordination unter Beweis

stellen. Einige Eltern kamen als Zuschauer

und feuerten ihre Kinder tatkräftig an.

An der ersten Station wurde derjenige gesucht, der eine richtige Tischtennisangabe

aus der größten Entfernung auf den Tischtennistisch schafft. Es gab drei Versuche

je selbst gewählter Weite. Bei Erfolg wurde die nächste Weite ausgetestet.

Bei der zweiten Station wurde die Anzahl der Seilsprünge innerhalb einer Minute gezählt.

Sieger war derjenige mit den meisten Seilsprüngen.

   Natürlich durften sich auch mal die Eltern

   an den Stationen probieren

   und mussten feststellen, dass manches

   einfacher aussieht, als es dann ist.

An der Station 3 ging es um Schnelligkeit,

einen Tischtennisball auf dem Schläger

durch einen Parcours möglichst fehlerfrei

und schnell zu balancieren.

Dafür braucht es Übung und Geschick,

weshalb manches Kind den Parcours

erst im zweiten oder dritten Anlauf

zu seiner eigenen Zufriedenheit schaffte.

Es gab angespannte Gesichter:

Werde ich es schaffen?

Der Parcours bestand aus Trainingsleitern, in deren Zwischenräume jedes Kind

einmal treten musste. Anschließend sollte man sich mittels Sidesteps

an zwei Reihen Hütchen vorbeibewegen und abschließend noch den Ball

auf dem Schläger bei dem Weg über die Bank balancieren.

   

 

 

 

 

   Zum Schluss gab es eine Auswertung

   und für jeden Teilnehmer einen

   Mini-Tischtennisschläger als Erinnerung 

Beim sich anschließenden Tischtennisturnier spielte jeder gegen jeden.

Trotz des Turniercharakters kam der Spaß nicht zu kurz.

Gewonnen haben:
Altersklasse Kinder Jugendliche
Goldmedaille Matti Ulbricht Sandro Ellis
Silbermedaille Domenic Bierholdt Kevin Beuchel
Bronzemedaille Aaron Neumann Moritz Hamann

 

Nach der sportlichen Betätigung konnten sich die Kinder bei einer Bratwurst

mit Kartoffelsalat stärken und mit Getränken ihren Durst löschen.

Abschließend spielten einige kinder gegen ihre Eltern Tischtennis und zeigten,

was sie im Verein alles gelernt haben.

 

 

Im Anschluss an das Kinderturnier versammelten sich alle Helfer und spielten

selbst noch etwas Tischtennis. Die Helfer, selbst Mitglieder der Tischtennisabteilung

unterstützten das Organisationsteam an den Stationen, beim Auf- und Abbau 

sowie bei der Verpflegung am Grill und beim Austeilen des Essens.

Herzlichen Dank an alle! Nach getaner Arbeit darf man sich auch ein bisschen Spaß

gönnen und so wurde der Schläger herausgeholt und Einzel wie auch Doppel gespielt.

 

Ohne die aktive Unterstützung von regionalen Firmen und öffentlichen Einrichtungen

wäre es uns nicht möglich gewesen, das Turnier in dieser Art 

auf die Beine zu stellen. Wir bedanken uns herzlich bei:

2016

 

Das Weihnachtsturnier mit Kindern und Jugendlichen fand eine Woche vor Weihnachten statt.

Der Tradition folgend brachte jeder eine Stullenbrett ohne Griff mit und dann wurde an 

den Tischen um den Sieg gekämpft. Diesmal konnten den Pokal bei den Kindern

Matti Ulbricht und bei den Erwachsenen Joachim Schmidt für ein Jahr mit nach Hause nehmen.

Anschließend wurde beim Essen und Trinken viel gequatscht und gelacht oder noch Tischtennis

mit dem richtigen Schläger gespielt.

 

Die Wärmeversorgungsgesellschaft mbH Hoyerswerda, mit Sitz in Spremberg

sponserte die Beflockung der neuen Trikots. Herzlichen Dank von allen Mitgliedern!

2015

 

Beim diesjährigen Stullenbrettturnier zur Weihnachtszeit wurde das erste Mal

der Wanderpokal für die Kinder und Erwachsenen vergeben. 

Den Pokal holte sich bei den Kindern Sandro Ellis und bei den Erwachsenen Andreas Krautz.

Datenschutz | Cookie-Richtlinie
copyright by VfL Spremberg e.V.