Im Dezember 1994 trennte sich die Abteilung Leichtathletik vom Spremberger SV 1862,

um eigene Wege zu gehen. Dies war die Geburtsstunde eines neuen Sportvereins in Spremberg. Unter dem Namen "Verein für Leichtathletik Spremberg" (VfL Spremberg) stand man nun auf eigenen Füßen. Von Anfang an bildete die Nachwuchsarbeit den Schwerpunkt des Vereins.

 

Mit Beginn des Jahres 2000 stießen die Boxer des SC Spremberg 1896 zum VfL hinzu.

Durch diesere Erweiterung kam es zum Namenswechsel. Unter "Verein für Leibesübungen Spremberg" ist man nun erfolgreich im In- und Ausland vertreten.

 

Im Januar 2003 schloss sich die Abteilung Tischtennis des FSV Spremberg 1895 dem VfL an. Seit dem gibt es 3 Abteilungen, die sich insbesondere um die Kinder- und Jugendarbeit bemühen. Die erfolgreiche Nachwuchsarbeit vor allem in den Abteilungen Boxen und Leichtathletik beweisen die zahlreichen Erfolge bei Landes- und Deutschen Meisterschaften. Beide Abteilungen haben sich seit mehreren Jahren den Status als Landesstützpunkt erfolgreich erarbeitet.

 

Doch auch der Volkssport kommt beim VfL Spremberg nicht zu kurz. Fußball und Volleyball für Erwachsene wird je einmal wöchentlich angeboten und gut angenommen.

 

 

Datenschutz
copyright by VfL Spremberg e.V.